Buchung - Service & Information

+49 (0)7173 7505 Mo - Fr 8 - 17 Uhr | Sa 09 - 11 Uhr

Reisefinder

 

Rhein, Mosel & Saar - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
26.09.2024 - 01.10.2024
Preis:
ab 1385 € pro Person

Flusskreuzfahrt auf der MS Princess by Amadeus

Das sanfte Schaukeln des Schiffes, das leise auschen des Wassers und die unendliche Weite des Flusses lassen den Stress des Alltags schnell vergessen. Sie gleiten langsam an malerischen Landschaften vorbei, bewundern idyllische Dörfer und Städte und genießen die Ruhe und Gelassenheit.

MS PRINCESS by Amadeus:
Das Schiff wurde 2006 in Betrieb genommen und im Rahmen einer Komplettrenovierung
2020 mit einem neuen Anstrich versehen. Mit 4 Decks, davon 3 Passagierdecks mit 80
Kabinen, bietet es maximalen Komfort, egal, ob man die Zeit auf dem weitläufigen Sonnendeck, in der Panorama Bar mit Blick auf die vorüberziehenden Landschaften, oder in den komfortabel eingerichteten Kabinen verbringt. Die Kabinen mit ca. 15qm befinden sich auf
dem Haydn-Deck sowie auf dem Strauß- und Mozart-Deck. Die Kabinen auf dem Mittel- und
Oberdeck zeichnen sich durch einen franz. Balkon aus. Zur Ausstattung aller Kabinen zählt
ein Doppelbett, das auch in zwei Einzelbetten geteilt werden kann, Dusche/WC, Haartrockner,
TV, Safe, Minikühlschrank, Bordtelefon, Sitzmöglichkeiten und eine individuell einstellbare
Klimaanlage.

Alle Kabinen sind außen gelegen und mit hochwertigen Hotelbetten bestückt. Die Verpflegung an Bord beinhaltet: Reichhaltige Frühstücksbuffet mehrgängige Mittag und Abendessen nach europäischer Küche, Kapitäns-Galadinner. Nachmittags Kaffee/ Tee, dazu Kuchen und Gebäck. Weiterer Snack zu späterer Stunde. 

1.Tag: Anreise Köln – Einschiffung
Mit dem Bus reisen Sie nach Köln. Hier steigen Sie auf das Flusskreuzfahrtschiff um. Die freundliche Crew von MS PRINCESS by Amadeus empfängt Sie an Bord. Nach der Einschiffung heißt es um 16 Uhr Leinen los und Sie starten rheinaufwärts. Mit einem Willkommenscocktail und dem ersten gemeinsamen Abendessen beginnt Ihre Flussreise.

2.Tag: Cochem & Zell
Inzwischen schon auf der Mosel unternehmen Sie um 8 Uhr in dem Kleinstadtjuwel Cochem einen geführten Rundgang. Die Besichtigung der weithin sichtbaren Reichsburg und eine Weinverkostung folgen. Die Reichsburg, das Wahrzeichen der Stadt, erhebt sich mehr als 100 m über der Mosel auf einem markanten Kegel. Die äußere Kontur des aufragenden Berges scheint sich im Gebäude fortzusetzen und gipfelt im Schieferdach des wuchtigen Turmes. Um 12 Uhr schippern Sie weiter nach Zell. Nach einem Aufenthalt in dem Moselstädtchen mit seinem malerischen Stadtkern, mit verwinkelten Gassen und eindrucksvollen Bauwerken, geht es um 20 Uhr weiter in Richtung Saar.

3.Tag: Saarburg
Saarburg erreichen Sie um 12 Uhr. Der heutige Nachmittag ist ganz der romantischen, von ehemaligen Fischer- und Schifferhäusern geprägten Altstadt von Saarburg gewidmet. Die Hauptattraktion während des geführten Rundganges bildet der zentrale Buttermarkt, bei dem der schon im 12. Jh. umgeleitete Leukbach über einen 18 m hohen Wasserfall in die Tiefe stürzt. Weiterfahrt um 5 Uhr.

4.Tag: Mettlach & Saarlouis
Um 8 Uhr sind Sie in Mettlach. Die Keramikstadt, Sitz des traditionellen Unternehmens Villeroy & Boch, lernen Sie bei einem Rundgang mit Weinverkostung kennen. Kurz nach Mettlach sorgt die Saar selbst mit der großen Saarschleife für einen der landschaftlichen Höhepunkte des Saartales. Beim Ausflug zum Aussichtspunkt Cloef haben Sie einen herrlichen Blick auf die Saar(schleife). Saarlouis gilt als französischste Stadt im Saarland. Ankunft um 16.30 Uhr. Diese Stadt hat sich nicht entwickelt, sondern wurde als Verteidigungsanlage der Ostgrenze von einem Baumeister als Festungsstadt symmetrisch in Sternform mit sechs Bastionen, die zur Aufstellung von Kanonen dienen, geplant und entworfen. Die Anlegestelle Saarlouis verlassen Sie um 20 Uhr.

5.Tag: Grevenmacher, Trier & Kapitäns-Galadinner
Sie sind wieder zurück auf der Mosel. Um 6 Uhr treffen Sie in Grevenmacher ein. Rebstöcke soweit das Auge reicht: In Grevenmacher, dem bekanntesten Moselstädtchen des Großherzogtums, dreht sich fast alles um den Weinanbau. Sie starten von hier aus zum Besuch der ausgesprochen sehenswerten Hauptstadt Luxemburg, zugleich bedeutender Verwaltungssitz der Europäischen Union, in dem Menschen aus über 160 Nationen leben. Die Überreste der einst gewaltigen Festung und die Unterstadt finden sich seit 1994 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes wieder. Von 14 Uhr bis 16 Uhr sind Sie wieder auf dem Wasser unterwegs. Nächster Halt ist Trier. Die zahlreichen römischen Bauten zeugen von der bewegten Geschichte der ältesten Stadt Deutschlands. Die Porta Nigra, das Amphitheater und auch den Dom zu Trier sehen Sie bei einer Stadtrundfahrt. Ein weiteres Highlight Ihrer Reise ist das Kapitäns-Galadinner am heutigen Abend.

6.Tag: Trier, Ausschiffung und Heimreise
Nach einer wunderschönen, erlebnisreichen Flusskreuzfahrt heißt es nach einem umfangreichen Frühstück vom Buffet von Rhein, Mosel und Saar Abschied zu nehmen. Ihr Rühle-Bus wartet bereits am Anlegesteg in Trier und bringt Sie nach der Ausschiffung wieder sicher zurück in Ihre Heimatorte.
 

  • Transfer im modernen Reisebus nach Köln und von Trier zurück
  • Flusskreuzfahrt auf der MS PRINCESS by Amadeus
  • 5x Übernachtung in der gebuchten Kabine an Bord
  • umfangreiche Vollpension an Bord
  • Teilnahme am Bordunterhaltungsprogramm
  • freie Nutzung der Bordeinrichtungen (z.B. Fitnessraum)
  • Reiseleitung an Bord
  • Gepäckservice bei Ein- und Ausschiffung
  • Ausflug Cochem mit Reichsburg und Weinverkostung
  • Stadtrundgang Saarburg mit Weinverkostung
  • Ausflug zum Aussichtspunkt Cloef
  • Stadtführung Trier 


Stornostaffel: D

 

1-Bett-Kabine MS Princess Amadeus

  • 1-Bettkabine Haydndeck
    1835 €
  • 1-Bettkabine Straußdeck
    2245 €

2-Bett-Kabine MS Princess by Amadeus

  • 2-Bettkabine Haydndeck achtern
    1385 €
  • 2-Bettkabin Haydndeck
    1550 €
  • 2-Bettkabine Straußdeck achtern
    1625 €
  • 2-Bettkabine Straußdeck
    1695 €
  • 2-Bettkabine Mozatdeck
    1835 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk